Susanne Hänsch

Jeder kennt Phasen, in denen man festsitzt, sich blockiert fühlt und sein Leben nicht so führt, wie man es sich wünscht. Wenn es Ihnen nicht mehr gelingt, aus eigener Kraft oder mit Hilfe von Freunden und Familie einen Weg heraus zu finden, dann stehe ich Ihnen gern professionell unterstützend zur Seite.

Mein Anliegen ist es, Ihnen zu helfen, ein besseres Verständnis von sich selbst, Ihrer Geschichte und Symptomatik zu erlangen, um Kontrolle über Ihr Verhalten und Befinden zurückzugewinnen. Sich dann aufzumachen in Richtung Ihrer Wünsche oder vorab überhaupt erst einmal Bedürfnisse, Ziele, Werte aufzudecken und zu entwickeln, auch den Mut aufzubauen, trotz Zweifeln den eigenen Weg fortzusetzen und Entscheidungen zu treffen - all dies wird Bestandteil unserer gemeinsamen Arbeit sein.

Ich freue mich darauf, Sie kennnenzulernen!

Diplom-Psychologin Susanne Hänsch

Psychologische Psychotherapeutin mit Fachkunde für Kinder- und Jugendpsychotherapie
Schwerpunkt Verhaltenstherapie (Einzel- und Gruppentherapie)

Studium der Psychologie in Dresden

Approbation als Psychologische Psychotherapeutin

Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin bei der DGVT München / Bad Tölz

Zuvor: Psychotherapeutin bei VT Falkenried MVZ GmbH Hamburg, in einer Gemeinschaftspraxis in München und der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der LMU; als eCoach in einem psychotherapeutischen Online Coaching-Projekt der Universität Lüneburg; als Psychologin in der Kinder- und Jugendhilfe in München und in einer Kinder- und Jugendpsychiatrischen Praxis in Landshut

Arbeitsschwerpunkte (Kind-, Jugend- und Erwachsenenalter): Angst- und Zwangsstörungen, ADHS, Traumafolgestörungen, Persönlichkeitsstörungen, soziale Unsicherheit, Selbständigkeitsentwicklung

Gruppenangebote: Angststörungen, Emotionsregulation

Therapie in englischer Sprache

Laufende Fortbildung in Acceptance and Commitment Therapy (ACT) nach S. C. Hayes und Schematherapie nach J. E. Young

Mitgliedschaften: Association for Contextual Behavioral Science (ACBS), Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT), Psychotherapeutenkammer Hamburg (PTK)

Zuletzt geändert am: 18.7.2018 um 12:31

Zurück zur Übersicht